By Wolfgang Kaes

Show description

Read or Download Bitter Lemon (Thriller) PDF

Similar turkey books

Rise of the Bourgeoisie, Demise of Empire: Ottoman Westernization and Social Change

What are the factors of imperial decline? This paintings reviews the Ottoman empire within the 18th and nineteenth centuries to argue that the Ottoman imperial decline resulted from a mix of Ottoman inner dynamics with exterior affects. in particular, it contends that the break up in the Ottoman social constitution throughout ethno-religious strains interacted with the consequences of conflict and trade with the West to supply a bifurcated Ottoman bourgeoisie.

The Great Powers and the End of the Ottoman Empire

How a ways used to be the top of the Ottoman Empire the results of nice strength imperialism and the way a ways the results of structural weaknesses in the Empire itself? those stories of the overseas coverage of every of the nice Powers and the Ottoman Empire research those basic matters.

GULLY RAVINE: GALLIPOLI (Battleground Europe)

This ebook concentrates on Gully Ravine and its instant quarter at the western part of the Helles battlefield. the following trench battling raged through the crusade, culminating within the conflict of Gully Ravine among 28 June and five July 1915. This assault was once a winning piece of making plans and execution, allowing the British to trap 5 traces of Turkish trenches, heavily threatening the Turkish carry at the southern tip of the peninsula.

Extra info for Bitter Lemon (Thriller)

Example text

Langzeithäftlinge suchen bei jeder sich bietenden Gelegenheit die Sonne. Die Frau berührte ihn sanft am Arm und flüsterte ihm etwas ins Ohr. Zoran nickte, griff nach dem Seesack und überquerte den Rest der Straße, schritt unsicher seinem Ziel entgegen, das die Überwachungskamera erst jetzt erfasste: die Meute. Zoran sah sich hilflos um, sein Blick suchte die Frau im Kostüm. Ein kleiner, ängstlicher, alter Mann von gerade einmal 40 Jahren. Gebrochen von zwölf Jahren Knast. Nein, das war nicht jener Zoran, den David Manthey in Erinnerung hatte.

Der Fahrer trug eine schwarze Ledermontur und einen schwarzen Vollvisierhelm. Als das große, schwere Motorrad exakt neben ihm stoppte, schwang sich Jerkov hinter den Fahrer und krallte sich in dessen Montur fest. Der Fahrer drehte den Gasgriff auf und ließ die Kupplung fliegen. Die Maschine heulte auf wie eine wütende Hornisse, das Hinterrad qualmte und hinterließ eine hässliche Spur verbrannten Gummis auf dem heißen Asphalt. Binnen Sekunden war das Motorrad aus dem Blickfeld der Kameras verschwunden.

Binnen Sekunden war das Motorrad aus dem Blickfeld der Kameras verschwunden. Willi Heuser verschloss eigenhändig die frisch gefüllte Thermoskanne, nickte der deswegen beleidigten Kantinenfrau freundlich zu und fuhr mit dem Aufzug ins Untergeschoss. Warum sie ausgerechnet den abgelegenen, winzigen Konferenzraum im Keller benutzten, war ihm ein Rätsel. Willi Heuser verließ den Aufzug und zog sein Bein hinter sich her, während er sich auf den Weg durch den endlos langen, schwach beleuchteten Flur aus Sichtbeton machte.

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 40 votes