By Adrian Bircher

Viele überdurchschnittliche Aufnahmen verdanken ihre Wirkung ganz speziellen und schwierigen Lichtverhältnissen. Dieses Buch informiert über die Grundlagen der Belichtungsmessung und zeigt, wie guy z.B. einen Handbelichtungsmesser optimum einsetzt.

Show description

Read or Download Belichtungsmessung. Korrekt messen, richtig belichten. PDF

Best german_3 books

Optimale Prozessorganisation im IT-Management : ein Prozessreferenzmodell für die Praxis

Optimierung - ein Dauerbrenner: In IT-Organisationen liegt eine Vielzahl von Basisinformationen vor. Doch wie werden diese in einsetzbare Prozesse umgewandelt? Wie werden sie strukturiert und verknüpft, welche Schnittstellen sind zu berücksichtigen und wie präsentiert sich die gesamte Prozessstruktur?

Dimensionen Europäischer Wasserpolitik: Band 2 Eurowater 2 Themenberichte

Regionale Unterschiede innerhalb der european im Umgang mit der Ressource Wasser beruhen zum einen auf unterschiedlichen hydrogeologischen Gegebenheiten, zum anderen aber auch auf Unterschieden in den Gebrauchsgewohnheiten aufgrund spezifischer historischer, legislativer und institutioneller Voraussetzungen.

Extra info for Belichtungsmessung. Korrekt messen, richtig belichten.

Example text

Aber auch der Amateur, der optimale Ergebnisse wünscht, kommt nicht darum herum, sich mit dieser Materie zu befassen. Was man dazu wissen sollte, steht im Kapitel Die Sache mit dem Kontrast. Um die Messgenauigkeit zu steigern, kann man die Zweipunktmessung zur sogenannten Mehrpunktmessung erweitern. Eine solche liegt vor, wenn man beispielsweise in der hellsten und in der dunkelsten Motiv- stelle nur eines Details misst man deren drei oder vier, von denen man schätzt, dass sie einem mittleren Grauton entsprechen.

Unterwegs ist eine halbe Graukarte immer noch besser als eine ganze, die aber wegen ihrer Grosse zu Hause liegt. Bei der Herstellung von Farbver-grösserungen kann man die Graukarte auch zur Bestimmung der Filterwerte benützen. Wenn Sie vor jeder Aufnahmeserie ein Bild mit der Graukarte belichten, haben Sie später im Labor einen genauen Anhaltspunkt für die Farbbalance. Die anhand der Graukarte ermittelte Filte- rung gilt dann für alle nachfolgenden Aufnahmen, vorausgesetzt sie befinden sich auf demselben Film und die Lichtverhältnisse waren konstant.

Dieser Vorsatz erweitert den Messwinkel auf einen räumlichen Winkel 45 von 180°. Die Opazität dieser Messkalotte ist so festgelegt, dass nur 18% des auftreffenden Lichtes die Messzelle erreicht. Damit wird berücksichtigt, dass ein beliebiges Motiv nur einen kleinen Teil des Lichtes - im Durchschnitt etwa 18% - in Richtung Kamera reflektiert. Die Eichung eines Belichtungsmessers bei Lichtmessung bezieht sich demnach, wie schon bei der Objektmessung, auf den genormten, mittleren Grauwert. Das bedeutet, dass dieses Grau mittelt wird, das Motiv hingegen gänzlich unberücksichtigt bleibt, ist leicht einzusehen, dass die Objekthelligkeit keinen Einfluss auf die Messung hat.

Download PDF sample

Rated 4.09 of 5 – based on 9 votes